DPF 6000RP White

Vielseitige, gegossene Premiumfolie

Die DPF 6000RP White ist eine gegossene, 50 Mikron starke, glänzend weiße folie. Der hellgraue, permanent druckempfindliche kleber ist stark haftend und gleichzeitig sauber entfernbar. Entwickelt für großformatige grafiken besteht die 6000RP White aus einer gegossenen premiumfolie mit einem flach liegenden trägerpapier. Das spezielle klebersystem ermöglicht eine ausgezeichnete deckkraft sowie eine einfache anbringung der folie. Die DPF 6000RP White passt sich besonders gut an die form von profilierten und mit nietenköpfen versehenen untergründen an.

Die haltbarkeit der DPF 6000RP White im außenbereich beträgt bis zu sieben jahre (unbedruckt). Bedruckt variiert die haltbarkeit je nach verwendetem druckertyp und tinte.

Anwendungen & Features

  • Bedruckbar im digitaldruck mit einer vielzahl von direktdrucksystemen
  • Für flotten- oder fahrzeuganwendungen, fenstergrafiken, wandgrafiken (Innenbereich), vielseitige werbeapplikationen
  • Garantiert für die verwendung auf nieten, welligen strukturen und in sicken*
  • Verwendbar in kombination mit den laminaten der Serien 3200, 3210, 3220, 3270 oder 3350**
  • Zertifiziert für die Außenanwendung im Schienenverkehr in Europa in Kombination mit dem Laminat der Series 3350

* Für Applikationen in Sicken folgen Sie bitte den von Arlon genehmigten Installationsmethoden unter www.arlon.com und www.wrapitright.com.

** Die Anwendung der DPF 6000RP und des Laminates der Series 3350 wird auf zusammengesetzen Kurven wird nicht gewährleistet.

Certified for HP Latex Inks

Perfomance & physische Daten

Eigenschaften Testmethoden Standardwerte
Oberflächenfinish Gloss Meter 60° Reflektion Glänzend: 70 bis 90 Einheiten
Dicke Mikrometer, Federal Bench Type 50 Mikron
Zugfestigkeit (Kette/Schuss) Tensile Tester mit 51mm Spannweite; Kreuzkopfgeschwindigkeit von 5.1 mm/s, Bahnrichtung ≥ 1.25 kg/cm
Dehnung Instron Tensile Tester wie oben ≥ 150%
Haltbarkeit (In der Verpackung) Ideale Lagertemperatur bei 21°C und 50% relativer Luftfeuchtigkeit 2 jahre ab fabriklieferung
Anwendungstemperaturbereich Auf sauberem, trockenem Untergrund (Flat): 4.4°C bis 38°C
Anwendungstemperaturbereich Corrugated with rivets & channels: 15°C bis 38°C
Bereich der Gebrauchstemperatur Auf sauberem, trockenem Untergrund -40°C bis 79°C
Formstabilität Schrumpfung bei 70°C, nach 48 Stunden 0.38 mm
Klebkraft PSTC-1, 15 Min., 21°C ≥ 0.45 kg/cm
Ablösen des Liners TLMI Release bei 90°, 760 cm/Min 12 g/cm
HINWEIS: Empfohlene Temperatur zum abschließenden Erwärmen: 95°C-105°C. Das abschließenden Erwärmen muss stetig und mit einem Abstand von etwa 13cm zur Folie durchgeführt werden, damit matte Farben nicht anfangen zu glänzen. Die empfohlene Temperatur gilt für die Vinylfolie und mattes Laminat.

ÄUSSERE ANWENDUNG AUF ZÜGEN

Zertifiziert für die Außenanwendung im Schienenverkehr in Europa in Kombination mit dem Laminat der Series 3350, gemäß BS 6853 1999 Anhang D8.4 & BS 476 Teil 7:

TESTMETHODE ERGEBNISSE

Zulassungskriterien

Kat. Ib

FLAMMENAUSBREITUNG

Class 1 

(nil spread)

Class 1 
RAUCHEMISSION

A0 (ON) = 5.82

A0 (OFF) = 6.22

A0 (ON) < 7.0

A0 (OFF) < 10.5

TOXISCHE RAUCHGASEMISSIONEN R = 0.054 R < 2.7

 

OPTIMALE LEISTUNG

Die tatsächliche Lebensdauer der Folie hängt von der Oberflächenvorbereitung, Oberflächenpflege und den Witterungsverhältnissen ab. Gelungene Witterungsbeständigkeit zeichnet sich durch die Beibehaltung der Lesbarkeit aus. Die DPF 6000RP ist am witterungsbeständigsten, wenn sie auf vertikalen Flächen oder an Oberkanten ange-bracht wird. Wenn die Folie an horizontalen Flächen, wie z.B. Kofferraum oder Autodach angebracht wird, verkürzt sich ihre Haltbarkeit beträchtlich im Vergleich zu einer Anwendung auf vertikalen Flächen. Das liegt sowohl an der verstärkten Belastung durch Sonnenlicht und Feuchtigkeit, als auch an Ablagerungen von Schmutz und atmosphärischen Schadstoffen. Arlon empfiehlt die Folie nicht für horizontale oder nahezu horizontale Applikationen. Mit Wärme und/oder entsprechenden Chemikalien lassen sich die Abbildungen/Markierungen am besten vom Fahrzeug entfernen (siehe Installations-Handbuch).

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Nachstehende Angaben gelten anstelle jeglicher Gewährleistungen:

Alle durch Arlon veröffentlichten und auf die Produkte bezogenen Angaben, technischen Informationen und Empfehlungen basieren auf Tests, die als zuverlässig erachtet werden und innerhalb der Genauigkeit der dafür verwendeten Geräte liegen. Arlon kann die Richtigkeit und die Vollständigkeit der Testergebnisse nicht garantieren. Verkäufer und Hersteller sind lediglich für den Ersatz von nachweislich defekten Produkten in voller Menge verantwortlich. Verkäufer und Hersteller sind nicht verantwortlich für Schäden, Verluste oder Zerstörung, die durch Direkt- oder Folgeschäden – im Zusammenhang mit der sachgemäßen oder unsachgemäßen Anwendung der Produkte – auftreten. Ferner haften Verkäufer und Hersteller nicht für Kosten oder Ausgaben, die während der Verwendung der Folie oder des Druckvorgangs entstehen. Vor der Anwendung liegt es in der Verantwortung des Nutzers zu prüfen, ob das Produkt für die beabsichtigten Zwecke geeignet ist. Die damit verbundene Haftung und Risiken jeder Art liegen vollständig beim Nutzer. Keinerlei Äußerungen oder Empfehlungen außer den von Arlon veröffentlichten technischen Produktinformationen haben Rechtskraft oder Rechtswirkung. Ausgenommen sind vertraglich durch entweder Verkäufer oder Hersteller mit persönlicher Unterschrift garantierte Anwendungen.